Die fortschrittlichste Technologie der Menschheit

Back to Schedule
Donate

Technologie ist eine wesentliche Hilfe in vielen Bereichen unseres Lebens. Da wir aber mehr und mehr Zeit mit unseren verschiedenen digitalen Geräten verbringen, fühlen wir uns immer weniger verbunden mit innerem Frieden, Einfachheit, Harmonie und dem natürlichen Gefühl der ehrfürchtigen Bewunderung.

Einfach gesagt, steht Technologie primär für die Anwendung einer Technik, die hilft, schneller ein gewünschtes Ziel zu erreichen. Idealerweise sollte sie uns stärker befähigen, Glück, Sicherheit und ein tieferes Verständnis von uns selbst in Bezug auf die Welt, in der wir leben, zu erlangen.

Die fortschrittlichste Technologie der Menschheit ist im Raja-Yoga-System zu finden und in der Anwendung der Techniken der Yoga-Meditation, insbesondere der Techniken des Kriya-Yoga.

Paramahansaji schreibt in seiner Autobiographie eines Yogi im Kapitel »Die Wissenschaft des Kriya-Yoga«: »Krishna hat die unbestreitbare Wirksamkeit der praktischen Yoga-Methoden mit folgenden Worten hervorgehoben: ›Der Yogi ist größer als der enthaltsam lebende Asket, größer selbst als der Schüler auf dem Wege der Weisheit (Jnana Yoga) oder dem Wege des Handelns (Karma Yoga). Darum sei du, oh mein Jünger Arjuna, ein Yogi!‹«

Der »technologische Yogi« ist der Wahrheitssucher, der bestimmte Techniken anwendet, um das Ziel des Yoga zu erreichen – tatsächlich folgt er einer sicheren Methode, die nicht die Energie und Lebensfreude auszehrt, sondern stattdessen Körper und Geist unbegrenzt auffrischt und erneuert durch den Kontakt mit dem glückseligen, unsterblichen Selbst oder der Seele.

So wie Arjuna, Lord Krishnas vorbildlicher Jünger in der Bhagavad Gita, können auch wir den Zustand von Ausgeglichenheit und innerer Ruhe durch die Anwendung der Technik des Kriya-Yoga erreichen, so dass wir die korrekte Haltung und Einsicht in das Wissen zur richtigen Lebensführung in der heutigen Technologie-abhängigen Welt gewinnen, ohne dabei unser natürliches Gefühl für das große Ganze und unser Wohlbefinden zu verlieren.   

Der Schlüssel dazu liegt in Paramahansajis Worten: »ruhig tätig und tätig ruhig sein.« Um in unserem Leben »ruhig tätig« zu sein, sollten wir zuerst »tätig ruhig« werden in der Meditation, um damit die nötige Weisheit zu gewinnen, um die unvorhersehbaren Herausforderungen des Lebens im zunehmenden Tempo der Zeit zu meistern.

Mit den Meditationstechniken des Raja-Yoga, wie sie in den Lehrbriefen der Self-Realization Fellowship gelehrt werden, verfügt die Menschheit über die fortschrittlichste Technologie unserer Zeit und damit über den Weg für ein wahrhaft siegreiches Leben. Ein Leben, das erfüllt ist mit ewig neuem Frieden und ewig neuer Freude, sowie der Verwirklichung unserer höchsten Ziele.

»Öffnet die Pforten der Stille und lasst das Schweigen in den Tempel all eurer Tätigkeit eintreten. Kommt allen Pflichten fröhlich und friedlich nach. Dann werdet ihr hinter eurem eigenen Herzschlag den Pulsschlag göttlichen Friedens fühlen. Erfüllt euer Herz mit dem Frieden der Meditation.«

Paramahansa Yogananda

Teilen auf: