Self-Realization Fellowship Blog

Paramahansa Yogananda über die Vergegenwärtigung Gottes

April 07, 2021

Py 1947 Py 4710 19 01 C

Man muss sich angewöhnen, innerlich in Gottes ruhiger Gegenwart zu verweilen, sodass man Tag und Nacht fest in diesem Bewusstsein verankert bleibt. Es ist der Mühe wert, denn im Bewusstsein Gottes zu leben bedeutet, sich aus der Versklavung durch Krankheit, Leid und Angst zu befreien. Bleibt einfach bei Gott; das ist das Ein und Alles im Leben. Wer sich fest vornimmt, niemals schlafen zu gehen, ohne vorher meditiert und die Göttliche Gegenwart gefühlt zu haben, dessen Leben wird von einem Glück erfüllt werden, das alle Erwartungen übersteigt. Bemühungen sind nötig, aber durch sie wird man zu einem König, der im Reich des Friedens und der Freude thront. Vergeudet der Mensch seine Zeit mit der Suche nach belanglosen materiellen Dingen, verpasst er kostbare Gelegenheiten, Gott zu finden. Aus tiefstem Herzen versichere ich euch: Gesegnet ist, wer den festen Entschluss fasst, niemals zu ruhen, bis er Gott gefunden hat.

Wir laden Sie ein, sich ein kurzes Video von Sri Mrinalini Mata, der vierten Präsidentin der SRF/YSS, anzuschauen. Sie erläutert darin praktische Möglichkeiten, wie Sie sich Gott vergegenwärtigen können, indem Sie eine geistige Eigenschaft auswählen und sich bemühen, diese bei den verschiedenen Herausforderungen des täglichen Lebens stets im Blick zu behalten.

Das Video anschauen
flower

Teilen auf:

Mehr vom SRF-Blog
Brother Chidananda 2020 Website Christmas Letter 112420

Dezember 01, 2021

Weihnachtsbotschaft 2021 von Bruder Chidananda

Lesen Sie mehr
Paramahansa Yogananda on Finding Direction in Life 1924 3104 PY 5x7

September 04, 2021

Paramahansa Yogananda zum Thema: Wie man Orientierung im Leben findet

Lesen Sie mehr
Microsoft Teams image 9

August 30, 2021

»Wie man ›Seelennebel‹ durch Kriya-Yoga auflöst« (Video)

Lesen Sie mehr