Self-Realization Fellowship Blog

Paramahansa Yogananda über das Gebet: »Ein Ausdruck der Seele«

Juni 08, 2021

Paramahansa Yogananda for 2021 June newsletter

Das wahre Gebet ist ein Ausdruck der Seele, ein seelisches Verlangen. Es ist ein Hunger nach Gott, der aus dem Inneren aufsteigt und im Schweigen als brennende Sehnsucht zum Ausdruck kommt.

Ehe ihr versucht, euch einen berechtigten Wunsch zu erfüllen, bittet Gott um Seine Führung, denn das ist der beste Weg, um Antworten auf all eure Gebete zu erhalten. Doch merkt euch eins: Hört auf zu betteln! Ändert eure alte Angewohnheit, um etwas zu betteln. Ihr solltet innig zu Gott beten, als Seine Kinder, die ihr ja auch seid. Gott hat zwar nichts dagegen, wenn ihr – wie Fremde und Bettler – aus dem gewöhnlichen Ich-Bewusstsein heraus betet, aber ihr werdet feststellen, dass ihr eure Bemühungen durch dieses Bewusstsein begrenzt.

Als Kinder Gottes müssen wir daran glauben, dass wir alles haben, was der Vater hat. Das ist unser Geburtsrecht.... Wir sollten nicht betteln, sondern das, was wir in unserer menschlichen Vorstellung für verloren hielten, von unserem Vater zurückfordern.

Es ist an der Zeit, die jahrhundertealte falsche Denkweise aufzugeben, schwache menschliche Wesen zu sein. Wir müssen jeden Tag daran denken, darüber meditieren, uns daran erinnern, daran glauben und erkennen, dass wir Kinder Gottes sind; und uns dementsprechend verhalten! Es mag einige Zeit dauern, bis wir zu dieser Erkenntnis gelangen. Deshalb müssen wir mit der richtigen Methode anfangen, anstatt uns auf unwissenschaftliche Bettelgebete zu verlassen, denn das ruft nur Unglauben, Zweifel oder trügerischen Aberglauben hervor.

Das eindringlichste Gebet jeden Herzens sollte Gottes Gegenwart gelten. Auf eurem Lebensweg müsst ihr in aller Stille und unaufhaltsam zu der Erkenntnis gelangen, dass Gott das höchste Gut, das einzige Ziel ist, das euch befriedigen wird; denn in Gott liegt die Erfüllung aller Herzenswünsche.

Wir laden Sie ein, sich einen inspirierenden Videoausschnitt mit Sri Daya Mata, die Dritte im Präsidentenamt und Sanghamata der SRF/YSS, anzusehen. Sie spricht über die unermessliche Kraft des konzentrierten Gebets, das den Lauf der Welt positiv beeinflussen kann. Auf dieser Seite finden Sie auch zwei Techniken von Paramahansaji, wie Sie für andere beten und ihnen heilende Schwingungen senden können.

flower

Teilen auf:

Mehr vom SRF-Blog
Brother Chidananda 2020 Website Christmas Letter 112420

Dezember 01, 2021

Weihnachtsbotschaft 2021 von Bruder Chidananda

Lesen Sie mehr
Paramahansa Yogananda on Finding Direction in Life 1924 3104 PY 5x7

September 04, 2021

Paramahansa Yogananda zum Thema: Wie man Orientierung im Leben findet

Lesen Sie mehr
Microsoft Teams image 9

August 30, 2021

»Wie man ›Seelennebel‹ durch Kriya-Yoga auflöst« (Video)

Lesen Sie mehr